Weihenstephaner Logo klein

Der Tag des Bieres in Freising - das ist geboten

Am 25. April feiert ganz Freising den Tag des Bieres. Die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan ist voraussichtlich mit zwei Bieren vertreten. Hier sind die Infos.

Wer in Deutschland und vor allem in Bayern an Bier denkt, denkt auch an das Reinheitsgebot: Am 23. April 1516 wurde es erlassen und ist bis heute die älteste noch gültige lebensmittelrechtliche Bestimmung der Welt. In Freising wird dieses monumentale Ereignis traditionell am Donnerstag in der Jubiläumswoche gefeiert – dieses Jahr am 25. April, wie immer in Freisings Herzstück, am Marienplatz. 

Bier, Brotzeit und mehr

Die beiden großen Freisinger Brauereien, die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan und das Gräfliche Hofbrauhaus Freising, werden ab 16 Uhr für den süffigen Gerstensaft sorgen, während sich die Freisinger Hobbyköche und die Arbeitsgemeinschaft der Freisinger Wirte um die passende Brotzeit kümmern. Es soll ein Nachmittag für die ganze Familie werden: Deshalb gibt es neben alkoholfreien Getränken auch ein buntes Rahmenprogramm. Fassl rollen, Maßkrugschieben, der Herold zu Pferde wird das Reinheitsgebot verlesen – langweilig wird den Gästen sicherlich nicht. Hier geht's zur Veranstaltung auf Facebook.

Bier für 2,50 Euro!

Ein Bier kostet 2,50 Euro, die Hälfte des Erlöses geht dabei an die Freisinger Hilfsorganisationen: Die Freiwillige Feuerwehr Freising, das Bayerische Rote Kreuz und das Technische Hilfswerk dürfen sich im Nachgang über eine kleine Finanzspritze freuen. Ihr Engagement diesen Winter im Oberland ist allen Organisatoren lebhaft in Erinnerung geblieben. Alle Beteiligten wollen in diesem Jahr mit der Spende „Danke“ sagen. 

Zwei Biere von Weihenstephan sind dabei

Die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan schenkt voraussichtlich zwei Spezialitäten aus: Das Original Helle und das Kellerbier 1516, passend zum Reinheitsgebot, wird es vom Fass geben. Aus Weihenstephan wird es übrigens noch etwas geben: Die Studenten der Fakultät für Brau- und Lebensmitteltechnologie brauen traditionell mit einer lokalen Persönlichkeit einen Spezialsud ein – auch der kann vor Ort verkostet werden. Wer 2019 der oder die Auserwählte ist, bleibt allerdings noch geheim. Eventuell wird es jemand mit Bezug zur Universität…

Zu guter Stimmung gehört natürlich auch Musik: Deshalb spielen dieses Jahr die Stadtkapelle sowie Berni & Konsorten am Marienplatz auf. Wichtiger Hinweis: Wer am Fassl rollen teilnehmen will, muss sich im Vorfeld anmelden. Hierzu einfach eine E-Mail an erich.stenzel@freising.de schicken oder unter Tel. (08161) 5441101 anrufen. Viel Spaß!

Auch interessant: