Weihenstephaner Logo klein

Die Brauerei Weihenstephan sahnt bei der AIBA 2015 ab

Im australischen Melbourne findet jedes Jahr der größte Bierwettbewerb der Welt statt: Die „Australian International Beer Awards“, kurz AIBA. Ende Mai wurden die diesjährigen Gewinner der AIBA offiziell bekannt gegeben. Die hochkarätige Jury, bestehend aus 58 Mitgliedern, kürte die Besten der Besten von insgesamt über 1.700 Teilnehmern aus 35 Ländern und 344 verschiedenen Brauereien. Eine Rekordzahl für diesen Wettbewerb!

Zweimal Gold, einmal Silber und dreimal Bronze erhielten die Bierspezialitäten der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan. Mit gleich zwei Auszeichnungen wurde das Weihenstephaner Kristallweißbier ausgezeichnet: Gold als „Best Wheat Beer – German Style“ und die „Beer DeLuxe Trophy“ in der Kategorie „Bestes Weißbier“. Der Weizenbock Vitus erhielt eine Goldmedaille in der Kategorie „Sonstige Weißbiere“. Das Hefeweißbier vom Fass wurde mit Silber ausgezeichnet. Auch die hochklassige Qualität der anderen Weihenstephaner Biere konnte überzeugen: Bronzemedaillen gingen an das Weihenstephaner Original Helle (Kategorie „Best European Style Lager“), das Pils Kategorie „Best Pilsner“) und an das Hefeweißbier Dunkel (Kategorie „Best Wheat Beer“).