Weihenstephaner Logo klein

Mitarbeiter der Brauerei für langjährige Treue geehrt

Als am 28. November die alljährliche Mitarbeiterehrung der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan anstand, war das Weißbierstüberl des Bräustüberls bis auf den letzten Platz gefüllt. Zehn Mitarbeiter wurden für ihre langjährige Treue geehrt, eine Person wurde verabschiedet und einer für die bestandenen Prüfungen gratuliert.

Prof. Dr. Josef Schrädler (2. v. l.) überreichte Geschenke und Urkunden an Heidemarie Otter (l., 25 Jahre) sowie (ab 3. v. l.) Ina Reimann (Verabschiedung), Andreas Kastenhuber (10 Jahre), Silvia Deser (40 Jahre), Siegfried Blaschko (40 Jahre), Yvonne Grötzinger (10 Jahre), Marcus Englet (20 Jahre), Johann Thalhammer (20 Jahre), Dominik Ruppert (10 Jahre), Nina Mandl (abgeschlossene Ausbildung) und Michael Ziegltrum (30 Jahre).

Doch der Reihe nach: Yvonne Grötzinger, Andreas Kastenhuber, Dominik Ruppert und Christian Duchatsch sind nun seit über zehn Jahren bei der Brauerei. Johann Thalhammer und Marcus Englet sind schon etwas länger dabei: Beide können auf 20-jährige Tätigkeit im Betrieb zurückblicken. Heidemarie Otter ist nun schon seit 25 Jahren bei der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan tätig, Michael Ziegltrum hat bereits das 30. Jahr hinter sich. Die absoluten Dauerbrenner, die an diesem Abend geehrt wurden, waren aber Silvia Deser und Siegfried Blaschko. Beide haben in diesem Jahr die 40-jährige Zugehörigkeit vollgemacht – und einige Jährchen werden sicherlich noch hinzukommen. Zudem wurde Nina Mandl gratuliert, die ihre Ausbildung zu Brauerin/Mälzerin erfolgreich abgeschlossen hat.

Verabschiedet wurde Ina Reimann. Im Rahmen des Festakts erhielt auch sie noch ein kleines Geschenk aus den Händen von Brauereidirektor Prof. Dr. Josef Schrädler. Ina Reimann war zum 31. März dieses Jahres aus dem Betrieb ausgeschieden.