Weihenstephaner Logo klein

Kein Volksfest? Braumeister Zollo: "Macht mich traurig"

Unser Braumeister Tobias Zollo im Kurzinterview zum Volksfest - jetzt reinlesen!

Weihenstephaner - bestes bayerisches Bier

Weihenstephans 1. Braumeister Tobias Zollo ist, natürlich, ein großer Volksfest-Fan. Hier spricht er im Kurzinterview über unser 2021er Festbier sowie über das Volksfest an sich - und erklärt, warum er gerade eher traurig ist.

Das zweite Jahr in Folge ohne Volksfest: Welche Bedeutung hat das für dich? Fehlt es dir?
Ich möchte eigentlich gar nicht darüber sprechen, weil es mich sehr traurig macht... Volksfest-Zeit ist die scheenste Zeit! Gemütlich mit Freunden im Bierzelt sitzen, a guads Bier und a gscheide Brotzeit – da geht’s Herz auf!

Kein Volksfest, aber natürlich gibt's ein Festbier: Was zeichnet das Festbier 2021 aus?
A gscheids Festbier muss einen kräftigen Malzkörper haben und sehr süffig sein. Bei uns in Bayern sagt man: "Dass' einfach lafft!" Heuer haben wir den feinen Hopfen Saphir verwendet, der das Bier noch geschmeidiger macht.

Der Unterschied zwischen einem Festbier und einem Hellen

Kannst du unseren Lesern kurz den Unterschied erklären und das Festbier mit einem Hellen vergleichen?
Man kann das vereinfacht ganz gut darstellen: Das Festbier hat mehr von Allem! Mehr Körper, mehr Blume, mehr Alkohol, mehr Süffigkeit, mehr Spaß!

Und weil wir ja wissen, dass zu einem guten Festbier auch was gutes zum Essen gehört: Was empfiehlst du für die heimische „Festküche“ als Foodpairing?
Am Besten passt natürlich ein Hendl, wie man es am Volksfest bekommt. Aber auch beim Grillen daheim ist unser Festbier eine gute Wahl!

Zum Abschluss: Du bist ja auch schon viel umhergereist - im Namen des Bieres natürlich. Was war das Verrückteste, was du je an „Festbier“ getrunken hast?
Wir haben mit Sierra Nevada ein gemeinsames Festbier Collab in USA gebraut. Bei ihrem Fest zur Vorstellung des Bieres im April („Springtoberfest“) gibt es als besonderes Highlight eine extra stark eingebraute Version dieses Festbieres, ausgereift und gelagert in Whiskey-Fässern. Sie nennen dieses Bier „Superfest“. Genial! Ein noch stärkeres Festbier mit Aromen von Vanille, Karamell und Bourbon.