Weihenstephaner Logo klein

Weihnachten mit Weihenstephan: Korbinianmuffins und Glühbier

Weihnachten ist die Zeit, auch mal dem Verlangen nach Süßem nachzugeben – und dafür haben wir als Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan zwei Rezepte ausprobiert und für gut befunden! Wer über die Feiertage ein bisschen backen und dafür das passende Getränk haben will – jetzt aufgepasst!

Die Korbinianmuffins – das Rezept

Zutaten für zirka 40 Muffins:

  • 225 g dunkle Rosinen (von roten Trauben)
  • 110 g Sultaninen
  • 65 g getrocknete Kirschen oder Cranberries
  • 65 g Zitronat
  • 65 g Orangeat
  • 125 g kalte Butter
  • 250 g Mehl (Type 1050)
  • 65 g gehackte Mandeln
  • 150 g brauner Rohrzucker
  • 1/2 Bio Zitrone abgeriebene Schale
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Instant-Kaffeepulver
  • 140 ml Weihenstephaner Korbinian
  • 1/2 TL Natron
  • 2 Eier
  • 100g getrocknete Kirschen zum Belegen 

Zu Beginn die Rosinen, Sultaninen, getrocknete Kirschen (oder Cranberries), das Zitronat und Orangeat klein hacken. Die Butter in kleine Stücke schneiden, das Mehl dann in eine Schüssel sieben.

Anschließend die gehackten Mandeln, den braunen Rohrzucker, die Zitronenschale, das Lebkuchengewürz, das Salz und das Instant-Kaffeepulver zugeben und mit dem Knethaken vermengen. Das Natron und die Eier in jeweils eigenen Schüsseln vorbereiten. Danach den Korbinian erhitzen und 3 EL auf das Natron und den Rest auf die Eier verteilen. Jetzt kommt der Quirl ins Spiel – alles gut vermischen und anschließend den Teig in die mit Förmchen ausgelegte Muffinform geben. Optional die Muffins mit den getrockneten Kirschen oder Cranberries belegen. Bei 160 Grad Ober/Unterhitze zirka 30 bis 35 Minuten backen. Viel Spaß beim Naschen!

Das Glühbier – das Rezept

Zutaten für zirka 4-6 Tassen:

  • 2 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 1-2 Zimtstangen
  • 1 EL Honig
  • 1 frisch gepresste Zitrone
  • Sauerkirschsaft
  • Orangensaft
  • 2 Flaschen Weihenstephaner Korbinian
  • 1 Tasse Espresso

Zunächst den Korbinian schonend erhitzen – achtung, nicht kochen lassen! Nach und nach die Zutaten zugeben, bei den Säften ganz nach Geschmack entscheiden. Die einen mögen mehr Orangen-, die anderen mehr Kirschsaft. Das Ganze bei niedriger Hitze zirka 15 Minuten ziehen lassen. Mit den übrigen Zimtstangen und einer Scheibe Orange schön im Glas anrichten. Ein Genuss für Bierliebhaber!

Übrigens: Videos dazu folgen! Schaut einfach öfter mal auf Facebook und Youtube!