Weihenstephaner Logo klein

Schaum und Geruch

Eine feine Nelkennote sorgt beim Hefeweißbier Alkoholfrei für einen weichen Duft. Der feinporige Schaum ist wesentlicher Bestandteil des frischen Erscheinungsbildes.

Geschmack und Farbe

Spritzig, frisch, süffig, Nuancen von Honig und eine feine Hefenote – so lässt sich der Geschmack des Hefeweißbiers Alkoholfrei am besten beschreiben. Dezent bernsteinfarben steht das alkoholfreie Weißbier seinem großen Bruder in Farbe und Auftritt in nichts nach.

Allgemein

Das Besondere an unserem Alkoholfreien: Der Gärprozess wird nicht gestoppt – das Bier erhält die Zeit, seinen erfrischenden Geschmack zu entfalten. Nachdem das geschehen ist, wird in der Vakuum-Fallstromverdampfung, die zusammen mit der TU München entwickelt wurde, der Alkohol entzogen. Das Ergebnis: weniger Kalorien und weniger Zucker, aber ein wahrer Genuss. Gebraut mit der Jahrhunderte währenden Biererfahrung am Weihenstephaner Berg.

Hefeweißbier Alkoholfrei

Biergenuss ohne Alkohol: Der Griff zum Weihenstephaner Hefeweißbier Alkoholfrei ist vor allem nach dem Sport genau der richtige.

  • Alkoholgehalt:
    unter 0,5 % vol
  • Kaloriengehalt:
    80 kcal / 0,5 l
  • Trinktemperatur:
    6-8 °C
  • Stammwürze:
    12,7 % Gew. vor Alkoholentzug
  • Bitterwert:
    14 IBU
  • Flaschengröße:
    0,5 l / 0,33 l

Auszeichnungen

Alkoholfreie Biere werden immer populärer – seit 2014 hat das Hefeweißbier Alkoholfrei deshalb auch bei den World Beer Awards immer wieder Edelmetall geholt.

Weihenstephaner - Awards
Weihenstephaner - Awards
Weihenstephaner - Awards
Weihenstephaner - Awards

Dazu passt:

Pasta Tomate Rucola für zwei Personen

Zutaten:

1 Schale Cherrytomaten (ca. 200 g), 1 Schale Rucola (ca. 125 g), 2-3 Chilischoten, 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, 300g Nudeln, Parmesan

Die Nudeln kochen. Das Olivenöl in eine große Pfanne geben und heiß werden lassen. Die Cherrytomaten waschen, vierteln und dazu geben. Den Knoblauch schälen und dazu pressen. Die Chilischoten gebröselt hinzugeben (statt getrockneten Chilis kann auch eine frische Schote verwendet werden). So lange köcheln lassen, dass der Knoblauch schön angeröstet wird. Die fertigen Nudeln in einem...

Ganzes Rezept anzeigen